Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
skip to content
Wir in Karweiler
Hier lohnt es sich zu leben!

Willkommen

Ein freundliches Hallo,

liebe Besucher der Internetseite Karweiler.de, wir arbeiten stetig daran den Informationsgehalt der Seite zu erweitern.

Über Ideen, Anregungen und Unterstützung freuen wir uns sehr.
Wenn Sie, mit einem interessanten Artikel oder schöne Bilder rund um Karweiler beitragen möchten, senden Sie diese gerne an unsere E-Mail-Adresse info@karweiler.de

Auch werden wir ein Verzeichnis ortsinterner Firmen aufbauen - sollten Sie ein Gewerbe in Karweiler haben oder als Gewerbetreibender in Karweiler wohnen richten wir gerne einen kostenfreien Eintrag für Sie ein.


Mit sonnigen Grüßen
das Team Internet von Karweiler.de


Aktuelles vom Dorf

Eröffnung des Karweiler Bouleplatzes

19.9.2023, 07:55:00

Eröffnung des Karweiler Bouleplatzes mit gemütlichem Beisammensein am Tag der deutschen Einheit, Dienstag, den 03. Oktober 2023
Die letzten Arbeiten am Bouleplatz in Form einer Randpflasterung erfolgen gerade durch Ewald Schumann, Roger Merten, Wolfgang Roth, Helmut Lanzerath, Dieter Bornschlegl und Detlef Lypken.
Und am Dienstag, den 03. Oktober ist es dann um 13.30 Uhr soweit - der Bouleplatz kann eröffnet werden und die ersten Boulekugeln können rollen.
Zuvor um 13 Uhr kann der Einschulungsjahrgang 2023 einen Obstbaum pflanzen. Dies wird dann der fünfte Einschulungsjahrgang sein, der einen Baum pflanzt und die Streuobstwiese wachsen lässt.
Die Bouleplatzeröffnung soll einfach ein lockeres Beisammensein der Dorfgemeinschaft sein auf dem Sport-, Freizeit- und Biotopgelände an der Karweiler Dorfhütte. Bei Rotwein, Baguette und Käse wollen wir es uns gutgehen lassen, natürlich gibt es auch Bier und alkoholfreie Getränke. Roger Merten wird die Regeln des Boulespieles erläutern und jeder kann das Spiel für sich erproben auf dem schönen Platz mit der weiten Aussicht.

Dr. Dieter Bornschlegl
Ortsvorsteher

Traditionelle Seniorenfahrt des Ortsbeirates Karweiler

19.9.2023, 07:50:00

Traditionelle Seniorenfahrt des Ortsbeirates Karweiler, diesmal ab 65 Jahren.
               Auf geht's zum Hänneschen-Theater nach Colonia

Am Donnerstag, den 12. Oktober geht es um 12.30 Uhr an der Karweiler Kirche los.
Dank der vom Gemeinderat beschlossenen Zuschussregelungen können wir den Kostenbeitrag auf 20.- Euro festlegen. Sollte jemand dennoch Schwierigkeiten haben den Betrag aufzubringen, so wende man sich diskret an den Ortsvorsteher, der die Sache regeln wird.
Im Hänneschentheater wird das Stück "Meisterköche" aufgeführt. Der Bus wird zum Heumarkt fahren, wo es nur wenige hundert Meter bis zum Theater sind. Durch rechtzeitige Buchung konnten wir Karten in den vorderen Reihen bekommen. Bis zum Beginn des Theaterstückes wird noch Zeit für einen kleinen Bummel sein oder eine Tasse Kaffee und wer will auch für ein Gläschen frischgezapften Kölsch.
Zurück in Karweiler wollen wir die Veranstaltung für alle Karweilerinnen und Karweiler ab 65 Jahren gemütlich ausklingen lassen mit einem kölschen Abend bei Speis und Trank.
Begründet wurde die Tradition der Seniorenfahrten des Ortsbeirates Karweiler durch Ortsvorsteher Hammes und wurde durch die Ortsvorsteher Nei und Mertens fortgeführt.
Der Ortsbeirat Karweiler lädt zusätzlich zur Seniorenfahrt einmal im Jahr zu einem Seniorenempfang mit Programm und Verköstigung in die "Alte Schule" ein. Beim letzten Empfang wurden alte Filme von Seniorenfahrten des Ortsvorstehers Hammes gezeigt. Die Bilder alter Bekannter und Verwandten bewegten die Betrachter. In einem Film eines Junggesellenfestes sahen sich einige in jungen Jahren wieder.
 
Anmeldungen für die Fahrt nach Köln können schriftlich über den Briefkasten des Ortsbeirates am Platz "Auf dem Justen" erfolgen oder über Mail:
dieterbornschlegl@web.de
Die Vergabe der Karten erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung.
 
Dr. Dieter Bornschlegl
Ortsvorsteher

 

Ortsbeiratssitzung Karweiler

28.8.2023, 07:24:00
Am Dienstag, den 05. September 2023 findet um 18.30 Uhr eine öffentliche sitzung des Ortsbeirates Karweiler statt. Ort ist die "Alte Schule" Karweiler, Lantershofenerstr. 9.
 
Tagesordnung
 
1. Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Karweiler vom 27. April 2023 einzusehen auf der Webseite " www.gemeinde-grafschaft.de "
 
2. Meldung des Ortsbezirkes Karweiler über bisher beschlossene und nicht berücksichtigte Anträge im investiven Bereich, gegebenenfalls neue Anträge
 
3. Besprechung der Mängel des Straßenzustandes in Karweiler
 
4. Bürgeranliegen zur Umwidmung des Hostertsweges zur Spielstraße, da der Hostertsweg der Hauptzugang zum Karweiler Spielplatz ist.
 
5. Informationen des Ortsvorstehers
 
Anschließend haben alle Mitbürgerinnen und Mitbürger die Möglichkeit, sich mit Fragen und Anregungen an die Mitglieder des Ortsbeirates zu wenden.
 
Dr. Dieter Bornschlegl
Ortsvorsteher

bn:t Glasfaserhausanschlüsse für Cluster 2 Karweiler

9.8.2023, 07:43:00

Heute möchte ich Ihnen die erfreuliche Nachricht übermitteln, das die Baumaßnahmen in Karweiler kurz vor dem Start stehen.

Die von uns beauftragte Tiefbaufirma Preuß & Özer Tiefbau GmbH aus Erftstadt hat bereits mit den vor Ort Begehungen bei Haushalten angefangen. Sollte alles weiterhin nach Plan verlaufen wird im Laufe der kommenden Woche mit den Baumaßnahmen gestartet bzw. mit der Längsverlegung. Das Projekt wird noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Wichtig: Unentschlossene Haushalte können sich gerne weiterhin bei uns melden und sich das bn:t Aktionsangebot sichern. Kostenlose Info-Hotline 0800 225 228 5, per E-Mail  glasfaser@bn-t.de  oder bn:t Shop Meckenheim, Neuer Markt 52 (Mo-Fr 10-18:30 Uhr). Zu einem späteren Zeitpunkt kann eine direkte Glasfaseranbindung nur noch mit deutlich Mehraufwand und Mehrkosten angeboten werden. Die Gemeinde Grafschaft bezuschusst weiterhin die Glasfaserhausanschlüsse mit 150 €. Statt 299 € kostet der Glasfaserhausanschluss dann nur noch 149 €.

Auch Interessenten bzw. Unentschlossene aus dem damaligen ersten Ausbaucluster können gerne das Aktionsangebot weiterhin in Anspruch nehmen. Jeder Karweiler Haushalt kann jetzt noch mitberücksichtigt werden und sich das Aktionsangebot sichern.

Feuerwehrfest 2023

6.8.2023, 10:44:00

Unser neuer Bouleplatz

6.8.2023, 10:25:00
Karweiler hat in Eigenleistung einen erstklassigen Bouleplatz gebaut
 
Müde, doch zufrieden schauten die mithelfenden Karweiler Bürger auf ihr Werk in dem 170 Arbeitsstunden stecken. Gebaut wurde in Eigenleistung ein Boule-Doppelspielfeld mit Wettbewerbsmaßen von 5 x 12 m. Für Nachahmer einige technische Details: Nach dem Erdaushub wurde eine Frostschutzschicht aus Lava eingebaut, es folgte eine Tragschicht aus Kalksplitt und zuletzt eine wasserdurchlässige Spielschicht aus Kalksplitt mit Silikat. Eingefasst wurde das Spielfeld mit geschälten Baumstämmen, Douglasie aus dem Grafschafter Wald, gestellt von der Gemeinde und Förster Ebach. Die Baumaßnahmen erfolgten selbstverständlich in Absprache mit der Gemeindeverwaltung.
Eingerahmt wird das Spielfeld von zwei Speierlingbäumen, die in vollem Wuchs zukünftig Schatten spenden werden.
Fachmännisch ausgemessen wurde die Fläche von Franz Etten. Angeführt von Detlef Lypken waren am Werk Dieter Bornschlegl, Rich Bowman, Till Fingerhuth, Helmut Lanzerath, Roger Merten, Reinhold Münch, Jan Pöhler und Ewald Schumann.
Derzeit darf der Platz noch nicht betreten werden, damit die Spielschicht aushärten kann.
Im September soll der Platz offiziell eingeweiht werden. Dann wird eine ruhige Kugel geschoben und sich mit Rotwein, Baguette und Käse gestärkt - Vive la France.
Am Standort des Bouleplatzes, dem Sport-, Freizeit- und Biotopgelände an der Karweiler Dorfhütte, hat sich in den letzten 4 Jahren einiges getan und ohne Flut und Corona wäre es noch mehr gewesen.
Im Dezember 2019 wurden an 7 Tagen mit mehr als 600 Arbeitsstunden Stromkabel und Wasser- und Abwasserrohre hoch zur Dorfhütte gelegt, um ein Toilettenhäuschen anzuschließen, dessen Planungen und Genehmigungen nunmehr vorliegen und seitens der Gemeindeverwaltung die weiteren Schritte in Arbeit sind. Anschließend soll vor der Hütte gepflastert werden, die Dorfhütte renoviert und der Boden gefliest werden.
Aus Sicht des Ortsvorstehers ist die Welt manchmal ungerecht, denn die Leitungen, die mit viel Arbeit gelegt wurden, sieht man nicht, doch der Lärmschutzwall um den Bolzplatz ist offensichtlich, dabei benötigte der Ortsvorsteher hierfür nur vier Stunden Organisationsarbeit. Er sah Erdaushubarbeiten an der Landstraße, sprach mit dem Bauleiter und lenkte die Lastkraftwagen mit der Erde zur Karweiler Dorfhütte. Der damalige Bauamtsleiter der Gemeinde Grafschaft schaltete sich ein und verhandelte clever. Der Bauamtsleiter erklärte dem Bauleiter, dass er Deponiegebühren spare und dieser erklärte sich daraufhin bereit nicht nur die Erde zu liefern, sondern auch den Lärmschutzwall zu erstellen.
Der Bolzplatz ist leider in einem holprigen Zustand. Einige Unebenheiten konnten gemildert werden, indem Karweiler Bürger an zwei Tagen 4 Tonnen Sand, gestellt dankenswerterweise von der Gemeinde, auf dem Platz verteilten.
Auch für die Natur wurde einiges getan. Im Jahr 2020 pflanzte das Dorf zwei Speierlingbäume und nannte sie "Karweiler Friedensbäume" in Dankbarkeit für 75 Jahre Frieden zumindest in unserem Land. Jedes Jahr pflanzen die Karweiler Einschulungskinder mit dem Ortsvorsteher einen Obstbaum. Die Gemeinde bewilligte zwei Liegebänke, die in schöner Aussichtslage platziert wurden und und ergänzte die Liegebänke mit zwei schattenspendenden Blumeneschen. Die Naturfreundlichkeit des Geländes wurde durch eine in Eigenleistung gepflanzte längere Hecke erhöht und parallel ließ die Gemeinde eine Blühwiese entstehen. Desweiteren gibt es ein Insektenhotel und davor hat Reinhold Münch ein großes Pflanzbeet gebaut und wunderschön bepflanzt zur Freude des Betrachters und zur Freude unserer Insektenwelt. Für unsere Kinder gibt es eine stabile Torwand und einen Tischkicker und jetzt auch noch eine gespendete Tischtennisplatte. Als nächstes will der Ortsbeirat Karweiler eine ebene Rasenfläche erstellen und ein Volleyballfeld entstehen lassen.
Doch jetzt freuen wir uns erst einmal auf die Eröffnung des Boulespielfeldes.
 
Dr. Dieter Bornschlegl
Ortsvorsteher
 
Foto: Dieter Bornschlegl
von links nach rechts: Till Fingerhuth, Roger Merten und Detlef Lypken
 

Kunstwerkes "Raumzeichen 7"

6.8.2023, 10:16:00
Reinhold Münch verschönert den Standort des Karweiler Kunstwerkes "Raumzeichen 7"
 
Im November 2022 wurde die Bronzeplastik des Kreuzberger Künstlers Rudolf P. Schneider feierlich enthüllt. Jetzt hat der Karweiler Bürger Reinhold Münch die unmittelbare Umgebung des Kunstwerkes aufgewertet. Er mauerte mit 800 alten Backsteinen eine Mauer, füllte das Pflanzareal mit Erde auf und ist gerade dabei Pflanzungen vorzunehmen, die schön und naturfördernd sein sollen. Auch die Sitzbank wurde von ihm saniert und neu gestrichen. Etliche Naturgranitsteine wurden von Helmut Lanzerath gestiftet und wurden von Reinhold Münch zur Herausstellung des Kunstwerkes arrangiert.
Nun hat Karweiler einen Platz zum Verweilen, der zentral liegt, gut geeignet ist für spontane Unterhaltungen und vor allem Kunst und Natur bietet zur Freude der Seele.
Ermöglicht wurden die Verschönerungen durch Spenden der Karweiler Bürgerinnen und Bürger anlässlich von kleinen Feiern des Ortsbeirates Karweiler für das Dorf. Die Bürgerinnen und Bürger können somit klar sehen, was mit ihren Spenden Sinnvolles bewirkt wird.
Durch das aktive Mitwirken von Bürgerinnen und Bürgern ist viel zu erreichen und Karweiler dankt Reinhold Münch.
 
Dr. Dieter Bornschlegl
Ortsvorsteher
 
Foto: Dieter Bornschlegl
 

Marienprozession 21. Mai 2023

17.5.2023, 14:35:00

Am Sonntag,  21. Mai 2023

  14 Uhr

  Marienprozession

vom Pfarrgarten Karweiler zum Marienkapellchen

 15 Uhr

Kaffe und Kuchen

am Marienkapellchen Karweiler.

 

Einer alten Tradition folgend, ziehen die Grafschafter Marienverehrer nach einer Andacht (im Pfarrgarten und bei schlechtem Wetter in der Karweiler Kirche. In einer Prozession geht es anschließend zum Marienkapellchen.

Dort warten ab 15 Uhr auf die Wallfahrer, aber auch Gäste, Freunde und Besucher des Kapellchens Kaffee und selbstgebackener Kuchen (bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal Karweiler).

Die Spenden dieses Tages - wie auch die Spenden am Einwurf an der Kapellchen-Tür - dienen der Erhaltung und Pflege der Kapelle.

Geselliger Dorftreff am nachhaltigen Maibaum in Karweiler

16.5.2023, 09:19:00
Am Samstag, den 29. April traf sich die Dorfgemeinschaft Karweiler "Auf dem Justen" am Maibaum.
Seit 2022 ist der Maibaum im Sinne der Frühlingsfreude und der Nachhaltigkeit in Karweiler eine Birke. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger waren gekommen und freuten sich wieder zusammenzukommen, was sich an den unzähligen Gesprächen und den freundlichen Gesichtern ablesen ließ.
Auch die Gemeinde Grafschaft dürfte Anlass zur Freude gehabt haben, insofern der Baum aus heimischen Wäldern stammt, ohne Kosten für den Baum, ohne Transportkosten und ohne Krankosten. Also nicht nur ein schöner Baum, sondern zudem ein nachhaltiger und preiswerter Baum, der mit Muskelkraft aufgestellt wurde.
Vor allem war es ein gelungenes Fest auf dem Platz "Auf dem Justen", welches zugleich diesen Platz im Zentrum des Dorfes aufgewertet hat.
 

Frühlingsmonat Mai

25.4.2023, 08:34:00

Liebe Dorffreundinnen und Dorffreunde

Der Frühlingsmonat Mai klopft wieder an die Türe. Nachdem wir im letzten Jahr sehr viel Zuspruch, für den Maibaum auf unserem zentralen Dorfplatz Auf dem Justen erhalten haben, wird auch dieses Jahr an gleicher Stelle eine schöne Birke zur Maibegrüßung aufgestellt.
Den Maibaum werden wir am Samstag, den 29.4.2023 im Laufe des Vormittages holen und anschließend aufstellten. Ab 18.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr wollen wir uns dann auf dem Dorfplatz und unter dem Baum treffen und gemeinsam ein paar schöne gesellschaftliche Stunden verleben.
Ein kleines Rahmenprogramm mit unserem Musikverein und vielen bekannten Mai- und Frühlingsliedern werden zum Mitsingen einladen.
Getränke für Groß und Klein sowie und ein kleiner Happen werden auf Spendenbasis zur Verfügung stehen.
Es freut sich auf Ihr kommen
die Dorfgemeinschaft und ihr Ortsbeirat

Fruehling
zum Seitenanfang