Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
skip to content
Wir in Karweiler
Hier lohnt es sich zu leben!

Neues vom Dorf

>> zur Übersicht <<

Sankt Martin am 06.November in Karweiler

Die Freude der Kinder ist unser Lohn

Durch eine gemeinsame Anstrengung der Dorfgemeinschaft gelang auch dieses Jahr wieder ein schönes St. Martinsfest. Die Familien Jöntgen und Klöckner kümmerten sich um das Martinsfeuer, die Bäckerei Valder lieferte die leckeren Martinswecken, der Musikverein Karweiler unter Leitung von Manni Hecker spielte auf und die Löschgruppe Karweiler sicherte den Zug.

Letztes Jahr wurde die coronabedingte Pausenzeit noch durch eine Illumination eines großen St. Martinplakates am Karweiler Kirchturm überbrückt. Dieses Jahr fand der traditionelle Zug wieder statt und fand gerade wegen der Pause großen Anklang. Alle freuten sich, dass er wieder stattfand.

Die gesamte Veranstaltung fand auch nur im Freien und mit Abstand statt, um Corona kaum eine Chance zu geben.

Die Löschgruppe Karweiler sorgte für Essen und Getränke und bat lediglich um eine Spende für die Flutopfer im  Ahrtal. Im Sparschwein fanden sich dann 650.- Euro, die vollständig ins Ahrtal gehen. Auch diese Spende ist ein Zeichen des Teilens ganz im Sinne von St. Martin.

 


Das besondere Highlight in Karweiler war wieder das Spiel der Martinslegende.

Victoria Orth als St. Martin mit ihrem Pony Namid und der Bettler gespielt von Dieter Müller stellten die Legende eindrucksvoll dar.

Den Ausklang fand das Fest am Platz vor der Alten Schule. Dort übergab St. Martin als Zeichen des Teilens den vielen Kindern ihre Martinswecken und tatsächlich waren leuchtende Kinderaugen zu sehen.

>> zur Übersicht <<
zum Seitenanfang